Archiv für Blitzkrieg Bert

Kack Zukunft knackt die 200.000 Streams!

Hallo Altpunker, hey Kids!

Dank Eurer begeisterten Beteiligung wurde bis letztes Wochenende der Ausschlag-Hit „Kack Zukunft” über 200.000 Mal auf Spotify gestreamt. Und es ist kein Ende in Sicht! Ganz klar hängt das Interesse mit dem herausragenden Soundtrack des Films Atomic Blonde zusammen. Aber auch die anderen Stücke der Bitterfelder DDR-Punks stießen in diesem Zusammenhang auf reges Interesse und haben die 1000er-Marke überschritten.

Um uns für diesen überragenden Zuspruch zu bedanken, gibt es das Album „Wer hat all das Gift bestellt” von Ausschlag bis zum 12.11.2017 kostenlos auf der Bandcamp-Seite von Ostklotz zum Download. Bringt Eure Freunde und Familie und tanzt den Pogo!

 

Foto: Tama66 / CC0 1.0

Kinostart Atomic Blonde am 24.08.17

 

Berliner Mauer 1961 - 1989

Quelle: emilyalp @ Pixabay / CC0 Creative Commons

Hallo Punk-, Kino- und Gewaltfans!
Nicht vergessen, heute läuft in den Kinos Atomic Blonde an, mit viel Kalter-Kriegs-Action und passender Musik. Weil der offizielle Soundtrack zwar viele altbekannte Stücke, aber nicht unseren System-Smasher Kack Zukunft von Ausschlag enthält, sei hiermit noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen: Ihr könnt den fehlenden Song auf allen großen und kleinen Plattformen streamen, und wenn Ihr den ostdeutschen Punk-Untergrund stützen wollt, auch für kleines Geld downloaden!

Unser weiteres Musikangebot von Ostklotz befindet sich zum größten Teil auch schon in den passenden Portalen und wird in nächster Zeit verlinkt, für diejenigen, die keine Suchmaschinen benutzen.

Kill Your Kitty auf Spotify, iTunes, Google Play und mehr! Stream dich blind.

Kill Your Kitty, Freunde des Waldes

Hey Kids! Hello Kitties!

Das Album Kill Your Kitty von der gleichnamigen Band ist jetzt live auf nahezu allen Streaming-Musikportalen. Wer diese nutzt, kann jetzt noch einfacher den Metalcore beim Hemden Bügeln in seine Playlist stecken. Wer uns noch etwas digitale Knete oder eine Bewertung da lässt, hilft dabei, unseren Privatjet vergolden zu lassen! Weitere Streaming-Dienste, Bands und Alben folgen. Viel Spaß beim Hören!

Kill Your Kitty auf Spotify

Kill Your Kitty auf iTunes

Kill Your Kitty auf Google Play

Atomic Blonde Premiere überlebt, Soundtrack auf Spotify!

Representing Ostklotz @ Atomic Blonde Premiere

Representing Ostklotz @ Atomic Blonde Premiere

 

Zur Untermalung des Blogpost können die coolen unter Euch den Soundtrack von Atomic Blonde (inkl. Ausschlag mit Kack Zukunft) streamen.

Wie angedroht haben wir uns unter die zahllosen Glamourösen und Glamour-Geilen gemischt, die der Weltpremiere von Atomic Blonde beiwohnen durften. Wir wurden direkt eine Reihe vor Lena Meyer-Landrut platziert – wo uns das auf der nach unten offenen Promi-Skala von A bis Z verortet, mögen uns die Boulevard-Experten unter Euch gern in die Kommentare schreiben.

Das Event war vergnüglich auch dank reichlich Freigetränken und gut gelaunten, aufgebrezelten Leuten (uns mit eingeschlossen). Charlize Theron (ca. 3 Meter Luftlinie von uns im Kino) war trotz professionellem Auftreten sympathisch und charmant. Entspannt beantwortete Sie dem unsympathischen Moderator seine oberflächlichen Fragen. Dieser hatte schon vorher jedem halbwegs bekannten Menschen sinnentleerte Aussagen zu 80er Jahren, Geheimagenten und Actionfilmen entlockt, nun konnte die Hauptdarstellerin endlich einen sinnvollen Zusammenhang mit dem Film herstellen.

Und was für ein Film! Ich kann guten Gewissens bestätigen, dass ich mich keine Sekunde gelangweilt habe (anders als bei der Comic-Vorlage mit dem Titel „The Coldest City”). In Atomic Blonde gibt es stattdessen bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit wahnwitzige Kampfszenen mit minutenlangen Sequenzen ohne Schnitt. Alles vor dem Hintergrund einer Holywood-Phantasie, wie die späten 80er in Berlin auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs aussahen – Knallbunt, überdreht, zugedröhnt, und Punks werden von bösen Ostblock-Agenten hingerichtet, weil sie Nena hören – alles klar? Überwiegend ertönen dazu adrenalintreibende Musikstücke, die genaugenommen gern mal einige Jahre vor oder nach der Epoche des Films entstanden. Hey, und auch unsere Helden von Ausschlag kriegen so nach über 30 Jahren ihre paar Sekunden Weltruhm! Kack Zukunft, sie wussten es schon damals.

Sobald man die Absurdität dieser Kulisse geschluckt hat, fängt der Spaß an. Der laxe Umgang mit historischer Realität zeigt, wie wenig ernst sich der Film in dieser Hinsicht nimmt. Stattdessen macht er all das gut, was er beabsichtigt, und sei hiermit jedem von Euch zum Start am 24. August 2017 empfohlen.

Atomic Blonde Weltpremiere, Ostklotz mit dabei!

Am Montag, den 17.07.17 versammelt sich die Kino-Prominenz in Berlin zur Premierenaufführung des kommenden Blockbusters Atomic Blonde, der bekanntlich auch den Song Kack Zukunft von Ausschlag enthält. Der Ostklotz wird dabei vertreten von der alten Garde von Der Endgegner, welche schon lange die Bitterfelder Punk-Pioniere als ihren wichtigsten Einfluss nennen.

Einen Live-Stream von der Veranstaltung findet ihr hier:

https://www.film.tv/nachrichten/2017/atomic-blonde-livestream-von-der-weltpremiere-37580.html

Unsere Leute sind dann die gutaussehenden Typen, die ihr von den Punkrock-Bühnen kennt, nur diesmal im Publikum.

Ausschlag-Song im Film Atomic Blonde

Atomare Blondine

Atomare Blondine (Abb. ähnlich) – Quelle: CC0 Pixabay.com

Kinofans, Punkrocker, Freunde spektakulärer Gewaltszenen! Diesen Sommer trifft im Action-Blockbuster Atomic Blonde die nackte Faust von Geheimagentin Lorraine Broughton (Charlize Theron) auf die Nasenbeine feindlicher Agenten der DDR, somit des Ostblocks – mit dabei: Der Ostklotz! Wir haben die große Freude, euch mitzuteilen, dass die alten Punkrock-Helden von Ausschlag zu diesem historischen Film-Setting ihren Song Kack Zukunft hinzu gegeben haben. Ein passender Rahmen für die Kampfansage an das erdrückende Leben in der Funktionärsdiktatur Ostdeutschlands.

Passend dazu gibt es auch das Album Wer hat all das Gift bestellt? von Ausschlag jetzt auch auf allen wichtigen Musik-Streaming-Platformen zu hören. Aufdrehen, durchdrehen!

Ausschlag auf Spotify.

Ausschlag auf Google Play.

Ausschlag auf iTunes.

Ausschlag auf Saavn. (Hello India!)

Der Endgegner auf Spotify, iTunes, Google Play und mehr! Stream dich taub.

Hey Kids! Salü, Fans!

Das Doppelalbum Showdown von Der Endgegner ist jetzt live auf so ziemlich allen Streaming-Musikportalen. Wer diese nutzt, kann jetzt noch leichter den Destrukto-Swing beim Pumpen in seine Playlist befördern. Wer uns noch ein paar digitale Penunzen oder eine Bewertung da lassen will, hilft dabei, den Ostklotz um weitere Etagen auszubauen! Weitere Streaming-Dienste, Bands und Alben folgen. Viel Spaß beim Hören!

Der Endgegner auf Spotify

Der Endgegner auf iTunes

Der Endgegner auf Google Play

Ostklotz Konzerte April 2017 + Dies & Das

Das Wichtigste zuerst:
Last Minute-Konzert-Ankündigung!

DER ENDGEGNER

30.04.2017
Punx ’n‘ Parasites Open Air
Wagendorf Wuhlheide
An der Wuhlheide 131b
12459 Berlin

Ferner: Es passiert etwas im Ostklotz, auch wenn man das von außen nicht immer merkt. Nachdem Schnur diesen Monat ihre Auflösung vollzogen haben (R.I.P.!) geht es trotzdem noch weiter mit dieser Website, mit diesen Musik- und Krachverliebten. Zum Beispiel haben wir jetzt fast alle Songs auf Ostklotz.de über den Bandcamp-Player eingebunden. Der bietet Euch und uns mehr Komfort, und wer gefallen an einer Band findet, kann ihr auf der Bandcamp-Seite individuell ein paar Moneten für Drogen, Fast-Food und die nächste Musikproduktion lassen:

Ausschlag Bandcamp

Der Endgegner Bandcamp

Kill Your Kitty Bandcamp

Schnur Bandcamp

Desweiteren steht den Fans von räudigem Ostblock-Punk und knallharter Action diesen Sommer eine Überraschung in der kältesten Stadt Deutschlands ins Haus. Streng geheim!

Gitarrenpop und Ostpunk-Cover

Bühnenaufbau

Falls ihr Euch fragt, was unsere Bands so machen, wenn sie nicht Musik machen, so lautet die Antwort: Musik! Aber in anderer Zusammensetzung. Oder einem anderen Härtegrad. Zwei zusätzliche Formationen haben sich mit der Zeit so weit bewährt, dass wir ihnen hier einen Platz einräumen möchten, mit Informationen und Kontaktmöglichkeiten für Euch.

  • NachSchlag
    Die Ausschlag-Cover-Band durfte sogar den Gründungsort der Vorbilder mit deren Punk-Reißern bespielen.
  • Konni and Friends
    Die knüppelharten Rocker von KILL YOUR KITTY können auch anders! Fröhlich bis melancholisch, diesmal ohne den Dampfhammer.

NachSchlag covert Ausschlag

Liebe Ossis, liebe Wahl-Zonis, liebes kapitalistisches Feindesland,

NachSchlag schaukelt das DIEZE-FEST am 16.07.2016 Leipzig, Diezmannstr. 29.

Es ist kein Geheimnis, dass AUSSCHLAG mit Ihrer vollen Breitseite Ostpunk-Power den Anlass zur Gründung unseres Online-Labels Ostklotz boten. Seitdem wurden bei vielen Gelegenheiten die Songs der Bitterfelder durch leidenschaftliche Live-Cover am Leben gehalten. Einige Musiker von Ostklotz sind dazu übergegangen, die nicht mehr aktive Band durch die reine Cover-Combo NachSchlag zu ehren. Die personelle Besetzung ist dabei nicht fest, denn es geht um die Musik und die Haltung dahinter statt um Starkult. Wer die Band schon in Bitterfeld oder im Ostklotz-Herrschaftsgebiet Berlin sehen durfte kann jedoch bezeugen, dass es an Herzblut und Aufregung bei den Konzerten keinen Mangel gibt. Diesen Samstag gibt es NachSchlag erstmalig in Leipzig zu erleben, in Kürze möglicherweise auch öfter, lauter und mehr in Euren Vorgärten.

Dieze Fest 2016 Leipzig

Dieze Fest 2016 Leipzig